Für Kinder bewegen wir Welten.

Kinderschutz

Millionen Kinder weltweit sind Opfer von Gewalt, Ausbeutung und Missbrauch. Dazu zählen auch schwere Kinderarbeit, Kinderhandel, Kinderehen und schädliche Praktiken wie die weibliche Genitalverstümmelung. In Zusammenarbeit mit Regierungen sowie nationalen und internationalen Partnern schafft UNICEF eine schützende Umgebung für Kinder.

1.1.74_kinderschutz_960x480_040566.jpg

Grossaufnahme eines nachdenklichen, indigenen Mädchens. Sie hält ihren linken Arm vor den Mund. Zu sehen ist nur ihre Augenpartie.
Die Situation

Gewalt an Kindern  findet über alle sozialen Schichten und jedes Alter hinweg statt. Doch einige Kinder sind besonders gefährdet, ausgebeutet und missbraucht zu werden: Mädchen, die zu früh verheiratet werden, Kinder in bewaffneten Konflikten, Strassenkinder, Waisenkinder, Kinder, die in grosser Armut aufwachsen und arbeiten müssen und Kinder, die in Heimen leben oder in Gefängnissen für Erwachsene gefangen sind.

Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung geht - neben fremden Tätern -  auch von Menschen aus, denen die Kinder am meisten vertrauen: von der Familie, der Gemeinschaft, Lehr- oder Betreuungspersonen oder anderen Kindern. In der Regel bleiben diese Übeltaten verborgen - das tatsächliche Ausmass der Gewalt gegen Kinder ist kaum bekannt. Die Hauptgründe dafür sind Angst, Wegsehen und Scham der Opfer – aber auch die unausgesprochene Akzeptanz solcher Praktiken. Meistens bleiben die Täter unerkannt und unbestraft.

Ausgebeutete und missbrauchte Kinder werden ihrer körperlichen und seelischen Gesundheit beraubt, leiden häufig unter Lernschwierigkeiten, Depressionen und sind im sozialen Verhalten beeinträchtigt - oftmals lebenslang.

Weitere Informationen sowie aktuelle Zahlen finden Sie hier.

So hilft UNICEF

Kinder vor Gewalt, Ausbeutung und Missbrauch zu schützen, zählt zu den wesentlichen Bestandteilen ihres Rechts auf eine gewaltfreie, wohlbehaltene Kindheit. UNICEF hat dazu vielseitige Programme entwickelt und nimmt Regierungen in die Pflicht, gesetzliche Rahmenbedingungen zum Schutze der Kinder zu erarbeiten und umzusetzen.

  • UNICEF setzt sich für die lückenlose Geburtenregistrierung ein.
  • UNICEF bringt arbeitende Kinder in die Schule, indem spezielle Kurse vor oder nach der Arbeit organisiert werden.
  • UNICEF hilft, Opfer von Gewalt und sexueller Ausbeutung in speziellen Einrichtungen medizinisch und psychologisch zu betreuen und fördert deren Integration in die Gesellschaft.
  • UNICEF unterstützt Betreuungseinrichtungen für von Kinderhandel betroffene Kinder, führt Studien durch und setzt Informationskampagnen um.
  • UNICEF setzt Programme gegen die schädliche Praktik der weiblichen Genitalverstümmelung um.
  • UNICEF unterstützt Anlaufstellen für Strassenkinder und schult Sozialarbeiter sowie Polizisten zum Thema Kinderschutz.
  • UNICEF hilft, vom Krieg traumatisierte Kinder psychologisch zu betreuen und fördert Integrationsprogramme für ehemalige Kindersoldaten.

 

UNICEF engagiert sich in diesem Bereich für folgende Programme:

Formular für UNICEF Dauerspende (LSV, DD)
Download
Helfen auch Sie!

Mit einer Spende unterstützen Sie die weltweiten Kinderschutzprojekte von UNICEF und helfen mit, Kindern ein gewaltfreies Leben in einer schütztenden Umgebung zu ermöglichen. Von Herzen danke.

Helfen auch Sie

Ja, ich unterstütze UNICEF mit einer Spende für "Kinderschutz"
Vielen Dank, dass Sie die Arbeit von UNICEF unterstützen
CHF
Ihre regelmässige Spende erlaubt uns, Gelder langfristig einzusetzen.

Verbreiten Sie diese Seite in Ihren Netzwerken. Danke.

Verbinden Sie sich mit uns:

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: