Für Kinder bewegen wir Welten.

ZFF Kinderjury mit Anatole Taubman

171009-news-zff-kinderjury.jpg

Anatole Taubman mit Kindern beim ZFF
9. Oktober 2017 - 13:05

Zum zweiten Mal hat der Schauspieler Anatole Taubman am diesjährigen Zurich Film Festival Kinder und Jugendliche in ihre Rolle als Jurymitglieder eingeführt. Gewinner des Wettbewerbs im Rahmen der Filmreihe «ZFF für Kinder» ist der schwedische Film «Upp i det blå» (Up in the Sky).

Die Filmreihe «ZFF für Kinder», die das Zurich Film Festival in Zusammenarbeit mit UNICEF präsentiert, bringt Kindern und Jugendlichen das internationale Filmschaffen jenseits des Mainstreams näher. Zum Programm gehören auch zwei Preisverleihungen: zum einen der traditionelle Publikumspreis, zum andern der Kinderjury-Preis, der dieses Jahr zum zweiten Mal vergeben wurde.

Wie schon im letzten Jahr bereitete Anatole Taubman, international bekannter Schweizer Schauspieler und «Spokesperson für vulnerable Kinder» von UNICEF Schweiz, die Kinder auf ihre Rolle als Jurymitglieder vor. 35 filmbegeisterte Mädchen und Buben zwischen 10 und 13 Jahren liessen sich in die Filmkritik einführen und setzten sich intensiv mit den sechs Werken auseinander, die es zu beurteilen galt.

Zum Gewinner wurde der Spielfilm «Upp i det blå» (Up in the Sky) des schwedischen Regisseurs und Puppenspielers Petter Lennstrand gekürt. Phantasievoll, spannend, lustig und nie langweilig sei die Geschichte, begründeten die jungen Kritiker ihre Wahl. Zusammen mit Anatole Taubman übergaben drei Kinder der Jury am vergangenen Samstagabend an der ZFF Award Night im Zürcher Opernhaus das «Kleine Goldene Auge» an den Regisseur.

Verbinden Sie sich mit uns:

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: