Lebanon 2015

Winterhilfe im Nahen Osten

In den unbeheizten Zelten und Notunterkünften der Flüchtlingslager im Nahen Osten wird der Alltag zum Kampf ums Überleben. Für mehr als 7 Millionen Flüchtlingskinder hat ein weiterer kalter Winter begonnen. Helfen Sie uns, die Mädchen und Buben mit dem Nötigsten zu versorgen.

Millionen

5,3
syrische Flüchtlinge sind in Jordanien, dem Libanon, dem Irak, Ägypten und der Türkei registriert

Kinder

10 000
sind ohne Begleitung Erwachsener

Kinder

731 000
gehen nicht zur Schule

Millionen

4,4
Menschen haben allein im Libanon und im Irak kein sauberes Trinkwasser

Die Situation

Die langen Wintermonate sind in den Flüchtlingslagern im Nahen Osten besonders schwer zu ertragen. Regen und Schnee verwandeln die Strassen in Schlammpfützen, Stürme reissen Hütten und Zelte nieder, die Kälte dringt in jeden Winkel. Infektionskrankheiten breiten sich aus und entwickeln sich bei den ohnehin geschwächten Kindern schnell zu lebensgefährlichen Lungenentzündungen. Provisorische Schulen bleiben leer, weil die Mädchen und Buben in der bitteren Kälte nicht stillsitzen können.

«Konflikte, Vertreibung und fehlendes Einkommen haben die Ressourcen der Familien über die Jahre aufgebraucht. Warm zu haben ist schlicht nicht mehr bezahlbar.»

Geert Cappelaere, UNICEF Regionaldirektor für den Nahen Osten und Nordafrika

Über 7 Millionen Flüchtlingskinder leben mittlerweile in Syrien, dem Irak, Jordanien und weiteren Ländern des Nahen Ostens. Nur die wenigsten Eltern haben die nötigen Mittel, um ihre Kinder für den Winter auszustatten. Dringend gebraucht werden warme Kleider und geeignete Schuhe, Decken, sauberes Wasser und Medikamente.

So hilft UNICEF

Mit einer umfangreichen Hilfsaktion will UNICEF diesen Winter fast 1,3 Millionen Kinder erreichen. Priorität haben die am stärksten gefährdeten Mädchen und Buben – die jüngsten, die ärmsten und diejenigen, die in schwer zugänglichen Gebieten leben.

UNICEF

  • verteilt warme Decken und Winterkleider-Pakete mit gefütterten Jacken, Hosen, Pullis, Thermowäsche, Socken, Handschuhen und wasserabweisenden Stiefeln;
  • gibt Gutscheine ab, die in den lokalen Geschäften gegen Kinderkleidung eingetauscht werden können;
  • beheizt Unterkünfte und Schulräume, damit die Kinder den Unterricht fortsetzen können;
  • stellt sauberes Trinkwasser bereit und liefert lebenswichtige Medikamente.

Eine warme Decke, ein Paar wasserfeste Stiefel können Leben retten. Helfen Sie uns, die Flüchtlingskinder im Nahen Osten sicher und warm durch den Winter zu bringen. Wir danken Ihnen von Herzen für Ihre Spende.

CHF