Für Kinder bewegen wir Welten.

Aktuelles von UNICEF

News

Ein mangelernährtes Mädchen wird von einem Arzt untersucht
27.03.2017

Der Ausbruch des Kriegs in Jemen jährt sich dieser Tage zum zweiten Mal. Ein neuer UNICEF Lagebericht macht das Ausmass des Leids deutlich: Hunderttausende Kinder sind von wachsender Armut, Hunger und Krankheiten betroffen, alle zehn Minuten stirbt ein Kind aus vermeidbaren Gründen.

Weltwassertag 2017
22.03.2017

Im Jahr 2040 werden fast 600 Millionen Kinder in Regionen mit extrem knappen Wasserreserven leben. Einmal mehr sind die ärmsten und verletzlichsten Kinder am stärksten betroffen. Zu diesen Ergebnissen kommt ein UNICEF Bericht, der heute anlässlich des Weltwassertags veröffentlicht wird.

Veranstaltungen

BMC
16.02.2017 bis 03.06.2017

Anlässlich von CYCLING FOR CHILDREN verlosen wir im Namen von BMC Switzerland 

Harmony Geneva Marathon for UNICEF
06.05.2017 bis 07.05.2017

Am Wochenende vom 6./7. Mai 2017 findet zum 13. Mal der «Harmony Geneva Marathon for UNICEF» statt. Acht verschiedene Läufe bieten Teilnehmern aller Alters- und Leistungsklassen die Gelegenheit, ihre sportlichen Grenzen zu testen und sich gleichzeitig für benachteiligte Kinder einzusetzen.

CYCLING FOR CHILDREN
10.06.2017

Nach dem grossen Erfolg von CYCLING FOR CHILDREN 2016 kommt der Crowdfunding-Event von UNICEF am 10. Juni 2017 zurück nach Crans-Montana.

Medienmitteilungen

Damaskus/Amman/Zürich, 13. März 2017 – Die schwere Gewalt gegen Kinder in Syrien hat gemäss Aufzeichnungen im Jahr 2016 ihren Höchststand erreicht – dies berichtet UNICEF in ihrem Pamphlet über 6 Jahre des Konflikts in Syrien. Massive Verstösse gegen die Kinderrechte sowie auch gesicherte Fälle von Tötung, Verstümmelung und Rekrutierung von Kindern haben im letzten Jahr im Zuge einer drastischen Eskalation von Gewalt im ganzen Land stark zugenommen.

New York/Genf/Zürich, 28. Februar 2017 – 4579 Menschen und mindestens 700 Kinder sind letztes Jahr bei ihrem Versuch, das Mittelmeer von Libyen her zu überqueren, ums Leben gekommen. Von den 181 436 Menschen, die letztes Jahr über die Mittelmeerroute nach Italien kamen, waren fast 16 Prozent Kinder, neun von zehn waren unbegleitet. Auf der Fluchtroute sind Kinder – und insbesondere unbegleitete – zahlreichen Gefahren, Gewalt und sexuellem Missbrauch ausgesetzt. In libyschen Inhaftierungszentren werden Menschen und Kinder ohne rechtmässige Verfahren monatelang festgehalten. Die internationale Gemeinschaft muss zusammenarbeiten, um diese Problematik anzugehen und Kinder zu schützen.

Social Media

2 Jahre Bürgerkrieg in #Jemen. Was müssen diese Kinderaugen schon mit angesehen haben? https://t.co/VtBy8Ri6kz https://t.co/9aQoLOnB7J vor 3 Tage 9 Stunden
UNICEF Foto der Woche aus #Tuvalu: Massive Küstenerosion führt zu einer Verunreinigung der begrenzten Süsswasservor… https://t.co/aKfg2OKScs vor 1 Woche 8 Stunden
UNICEF Foto der Woche aus Syrien: Saja, 13, hat vor zwei Jahren bei einem Bombenangriff in #Aleppo ihr Bein verlore… https://t.co/LrbCv8EXAP vor 2 Wochen 2 Tage

Verbreiten Sie diese Seite in Ihren Netzwerken. Danke.

Verbinden Sie sich mit uns:

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: