Wissen anwenden

Die Nutzung des verfügbaren Wissens ist entscheidend für den Erfolg der Entwicklungszusammenarbeit. In Abstimmung mit den Fachministerien entwickelt UNICEF datenbasierte, langfristige Programme und stellt sicher, dass das Wissen vor Ort bleibt.

UNICEF zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen für die Kinder. Um dies zu gewährleisten muss das Wissen vor Ort bleiben. Ein wichtiger Aspekt der Programmarbeit liegt neben der Informations- und Sensibilisierungsarbeit deshalb darin, Zuständigkeiten zu definieren und betroffenen Personen aus- und weiterzubilden. Nur wenn der Brunnen von Dorfbewohnern instand gehalten werden kann oder den Regierungsvertretern die Wichtigkeit des  Datenmanagements bewusst ist, kann die Programmarbeit nachhaltig die Situation der Kinder verbessern – auch wenn UNICEF nicht mehr aktiv mitarbeitet. Die sechs Punkte der Programmarbeit finden Sie hier.

Ein weiterer Weg, Wissen weiterzugeben ist dessen Veröffentlichung. UNICEF legte offen, wie viel Impfstoffe der verschiedenen Hersteller kosten. Diese vollkommene Preistransparenz kommt den Regierungen von Entwicklungsländern zugute und fördert die Konkurrenz zwischen einzelnen Herstellern.