Für Kinder bewegen wir Welten.

Kinderschutz

Millionen Kinder weltweit sind Opfer von Gewalt, Ausbeutung und Missbrauch. Dazu zählen Kinderhandel, Prostitution, schwere Arbeit, Frühehen oder auch die weibliche Genitalverstümmelung. In Zusammenarbeit mit Regierungen sowie nationalen und internationalen Partnern kümmert sich UNICEF gezielt um betroffene und gefährdete Kinder.

unicef-programm-kinderschutz-uni141737.jpg

Die Situation

Gewalt an Kindern findet über alle sozialen Schichten und Altersgruppen hinweg statt. Doch einige Kinder sind besonders gefährdet, ausgebeutet und missbraucht zu werden: Mädchen, die zu früh verheiratet werden, Kinder in bewaffneten Konflikten, Strassenkinder, Waisenkinder sowie Kinder aus sehr armen Familien.

Ausgebeutete und missbrauchte Kinder leiden fast immer unter physischen und psychischen Gesundheitsproblemen. Viele gehen nicht zur Schule, und wer den Unterricht besucht, hat oft mit Lernschwierigkeiten zu kämpfen. Manche versuchen ihr Leid mit Alkohol und Drogen zu betäuben. Diese Erfahrungen wirken sich auf das ganze spätere Leben aus.

So hilft UNICEF

Kinder haben ein Recht darauf, vor Gewalt, Ausbeutung und Missbrauch geschützt zu werden. UNICEF nimmt Regierungen in die Pflicht, gesetzliche Rahmenbedingungen zum Schutz der Kinder zu erarbeiten und umzusetzen. Ein erstes wichtiges Ziel ist die Erhebung von Daten, denn ein Grossteil der Rechtsverletzungen findet im Verborgenen statt.

  • UNICEF setzt sich für die lückenlose Geburtenregistrierung ein.
  • UNICEF engagiert sich dafür, dass Kinder, die Geld verdienen müssen, wenigstens vor oder nach der Arbeit den Unterricht besuchen können.
  • UNICEF hilft, Opfer von Gewalt und sexueller Ausbeutung medizinisch und psychologisch zu betreuen, und fördert ihre Integration in die Gesellschaft.
  • UNICEF unterstützt Betreuungsangebote für Kinder, die Opfer von Menschenhändlern geworden sind, und führt Informationskampagnen durch.
  • UNICEF setzt sich gegen die weibliche Genitalverstümmelung ein.
  • UNICEF unterstützt Anlaufstellen für Strassenkinder und schult Sozialarbeiter sowie Polizisten zum Thema Kinderschutz.
  • UNICEF hilft, vom Krieg traumatisierte Kinder psychologisch zu betreuen, und fördert Integrationsprogramme für ehemalige Kindersoldaten.

 

UNICEF engagiert sich in diesem Bereich für folgende Programme:

 

» Factsheet Strassenkinder (2016)
» Factsheet Kinderhandel (2016)
» Factsheet Kinderhandel in der Schweiz (2016)
» Factsheet Internationale Adoption (2016)

» Formular für UNICEF Dauerspende (LSV, DD)

Helfen auch Sie!

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die weltweiten Kinderschutzprojekte von UNICEF und helfen mit, Kindern ein gewaltfreies Leben in einer schützenden Umgebung zu ermöglichen. Wir danken Ihnen von Herzen für Ihre Unterstützung.

Helfen auch Sie

Ja, ich unterstütze UNICEF mit einer Spende für "Kinderschutz"
Vielen Dank, dass Sie die Arbeit von UNICEF unterstützen
CHF
Ihre regelmässige Spende erlaubt uns, Gelder langfristig einzusetzen.
Verbinden Sie sich mit uns:

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: