UNICEF Foto des Jahres 2018

Das UNICEF Foto des Jahres 2018 steht für unzählige Kinder dieser Welt, die selbst unter schwierigsten Lebensbedingungen tapfer und optimistisch bleiben.

Das UNICEF Foto des Jahres 2018 hat eine klare Botschaft: Jedes Kind zählt. Ganz gleich, wo und unter welchen Bedingungen es geboren wurde, welcher Ethnie oder Religion es angehört, ob es gesund oder krank ist oder eine Behinderung hat.

Togo 2018
© Antonio Aragón Renuncio

Das Siegerbild: Ein Bub aus Togo

Der spanische Fotograf Antonio Aragón Renuncio hat in Togo einen Buben mit Beinprothesen porträtiert, der trotz unvorstellbar schwieriger Lebensumstände Tapferkeit und Optimismus ausstrahlt.
 

Bangladesh 2018
© Turjoy Chowdhury

Zweiter Preis: Heimatlos geboren

Der aus Bangladesch stammende Fotograf Turjoy Chowdhury dokumentierte in einem Flüchtlingslager der Rohingya das Schicksal von staatenlosen Neugeborenen.
 

Gaza 2018
© Rina Castelnuovo

Dritter Preis: Über alle Grenzen

Mit dem dritten Preis wurde die Reportage der israelischen Fotografin Rina Castelnuovo über einen palästinensischen Buben aus dem Gazastreifen ausgezeichnet, der an einer seltenen Krankheit leidet.


Mit dem internationalen Wettbewerb «UNICEF Foto des Jahres» prämiert UNICEF Deutschland jedes Jahr Bilder und Reportagen professioneller Fotojournalisten, die die Persönlichkeit und die Lebensumstände von Kindern auf herausragende Weise dokumentieren.