Côte d'Ivoire 2019

30 Jahre Kinderrechte

30 Jahre Kinderrechte

Vor 30 Jahren hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Konvention über die Rechte des Kindes verabschiedet. Hier erfahren Sie mehr über die Aktionen von UNICEF Schweiz und Liechtenstein im Jubiläumsjahr.

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit. Jedes Kind hat das Recht, gesund und sicher aufzuwachsen, sein Potenzial zu entfalten, angehört und ernst genommen zu werden. Das garantiert seit 30 Jahren das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes – kurz Kinderrechtskonvention oder KRK.

Mit verschiedenen Aktionen macht UNICEF Schweiz und Liechtenstein im Jubiläumsjahr auf die Kinderrechte aufmerksam und erinnert einmal mehr daran: Kinderrechte gelten für jedes Kind.


UNICEF am Schweizer Digitaltag
UN0277804 / © UNICEF 2019

3. September 2019 | Digitaltag Schweiz

Zum Digitaltag hat UNICEF Schweiz und Liechtenstein drei junge Influencer und eine Umweltaktivistin auf die Bühne im Zürcher Hauptbahnhof eingeladen. Zusammen mit Schauspieler und UNICEF Botschafter Anatole Taubman sprechen sie über Einfluss und Verantwortung, über ihren Alltag und wie sie die digitale Bewegung mitgestalten. Gleichzeitig lanciert UNICEF in der Schweiz den U-Report, eine globale Plattform und ein Social-Messaging-Tool, das die Stimme der Jugendlichen weltweit verstärkt.


15.–18. Oktober 2019 | Internationales CFCI-Treffen

Gemeinsam mit der Stadt Köln organisiert UNICEF dieses Jahr erstmals einen internationalen «Child Friendly Cities Summit». Denn die UNICEF Initiative «Kinderfreundliche Gemeinde», die weltweit in 40 Ländern durchgeführt wird, hat die systematische Umsetzung der Kinderrechtskonvention auf lokaler Ebene zum Ziel. Das Gipfeltreffen richtet sich an Bürgermeister, Gemeindepräsidentinnen sowie Fachpersonen aus teilnehmenden Gemeinden, die mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten und sich täglich für deren Rechte und Bedürfnisse einsetzen. Aber auch Kinder und Jugendliche selber nehmen bei der Programmgestaltung und bei der Durchführung der einzelnen Veranstaltungen eine aktive Rolle ein.


KFL-Tagung 2019
© UNICEF/Lucia Pigliapochi

28. Oktober 2019 | Tagung Kinderfreundliche Lebensräume

Unter dem Titel «Digitales Kind – analoge Gemeinde?» veranstaltet UNICEF Schweiz und Liechtenstein in Zürich eine Fachtagung zu kinderfreundlichen Lebensräumen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden darüber diskutieren, wie die neuen Medien im Dialog mit Kindern und Jugendlichen genutzt werden können und was sie für die kommunale Planung und Entwicklung bedeuten.


8. November 2019 | Schweizer Erzählnacht

«Wir haben auch Rechte!» lautet das Motto der diesjährigen Schweizer Erzählnacht. Tausende Kinder und Jugendliche werden am 8. November in inspirierende Geschichten abtauchen, Heldinnen und Helden auf der Suche nach Schutz begleiten und sich dabei mit ihren eigenen Rechten beschäftigen.


Lasst uns Kinder und ihre Rechte feiern!

20. November 2019 | Aktivitäten auf dem Bundesplatz

Auf und rund um den Bundesplatz dreht sich am 20. November alles um die Kinderrechte: Gemeinsam mit der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi, Kinderschutz Schweiz und Pro Juventute feiert UNICEF Schweiz und Liechtenstein den runden Geburtstag der Kinderrechtskonvention. Am Vormittag wird ein Postenlauf für Schulklassen stattfinden, am Nachmittag ist die Öffentlichkeit zu einem bunten Programm eingeladen.


20. November 2019 bis Frühjahr 2020 | Ausstellung im Bundeshaus

In der Wandelhalle des Bundeshauses wird am Kinderrechtstag eine Ausstellung eröffnet, die auf Lücken in der Umsetzung der Kinderrechtskonvention in der Schweiz aufmerksam machen will. Die Ausstellung entstand auf Initiative und unter Leitung von Kinderschutz Schweiz. UNICEF Schweiz und Liechtenstein wird zu einzelnen Themengebieten Stellung beziehen und konkrete Massnahmen aufzeigen.