13. September 2022, 09:00 - 16:00

Fachtagung und Netzwerktreffen: Kinderrechte digital

Chancen und Herausforderungen der Digitalität für das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz und in Liechtenstein

Praxisorientierte Marktstände und fachliche Inputs bilden den Rahmen für gegenseitigen Austausch und Kennenlernen. Die Tagung wird gemeinsam mit dem Netzwerk Kinderrechte organisiert.

Logo

Digitalisierung und Digitalität prägen den Lebensalltag von Kindern und Jugendlichen. Viele Lebensbereiche wie Bildung, Gesundheit, das wirtschaftliche Leben aber auch Freizeitbeschäftigungen beruhen zunehmend auf digitalen Technologien. Dies bringt neue Chancen für die Verwirklichung der Kinderrechte mit sich, birgt aber auch Risiken für Kinderrechtsverletzungen. 

Die Fachtagung leistet einen Beitrag zu dieser Diskussion, indem Möglichkeiten der Digitalisierung für die Beteiligung, Teilhabe und Förderung von Kindern und Jugendlichen aufgezeigt werden, Auswirkungen auf den Schutz der Persönlichkeitsrechte von Kindern und Jugendlichen im Internet diskutiert werden und der Handlungsbedarf in der Schweiz erörtert wird. Die Fachtagung nimmt dabei Bezug auf die aktuelle Allgemeine Bemerkung des UN-Kinderrechtsausschusses zu den Rechten des Kindes im digitalen Umfeld, sowie die zahlreichen Empfehlungen, die der UN-Kinderrechtsausschuss im September 2021 an die Schweiz richtete. 

Am Vormittag erhalten Teilnehmende fachliche Referate zur Thematik. Am Nachmittag zeigt ein praxisorientierter Marktplatz Initiativen und Angebote rund um das Thema Kinderrechte in der digitalen Welt auf, und bietet gleichzeitig viel Platz für einen Wissensaustausch und die Vernetzung zwischen Fachpersonen. 

Das genaue Tagungsprogramm wird noch bekanntgegeben. Wir freuen uns aber jetzt schon auf Inputs von Prof. Dr. Philip Jaffé, Mitglied des UN-Kinderrechtsausschusses, Dr. iur. Sandra Husi-Stämpfli, Datenschutzbeauftragte des Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartements sowie Prof. Nadia Kutscher, Professorin für Erziehungshilfe & soziale Arbeit an der Universität zu Köln.

Wir bitten Sie, sich den 13. September 2022 bereits jetzt vorzumerken und freuen uns, viele von Ihnen in Bern begrüssen zu dürfen.

Florian Hadatsch, UNICEF Schweiz und Liechtenstein: [email protected] 

Rahel Wartenweiler, Netzwerk Kinderrechte Schweiz: [email protected]